Wandern und Literatur – so war der erste Literarische Wandertag im Bergischen

Der Freie Deutsche Autorenverband/NRW und die Solinger Autorenrunde veranstalteten am 15. August 2015 in Solingen-Burg den ersten Literarischen Wandertag!

Gerade auch die AutorInnen der Solinger Autorenrunde waren begeistert von Kay Ganahls Idee, einen Literarischen Wandertag durchzuführen. Er organisierte dann für den Freien Deutschen Autorenverband/NRW und die im letzten Jahr gegründete Solinger Autorenrunde dieses Projekt einer literarischen Wanderlesung mitten in der Natur des Bergischen Landes.

Welche Wanderroute käme im Städtedreieck Solingen-Wuppertal-Remscheid dafür besser in Frage, als die für die Regionale 2006 sehr gut ausgebaute Route Unterburg – Brückenpark Müngsten, die vom Wiesenkotten an dem Wanderer auch körperliche Fitness abverlangt, zumal sie eine vielfältige Natur mit Felsen und steilen Abhängen, Böschungen und hohen Bäumen aufweist?

Bei gutem Wanderwetter fanden sich am frühen Nachmittag des 15. August 2015 die AutorInnen Grünwald, Beate Kunisch, Christiane Trunk, Martina Hörle, Andreas Erdmann (alle Solinger Autorenrunde), Kay Ganahl (FDA/NRW und Solinger Autorenrunde) und Marlies Strübbe-Tewes (FDA/NRW, 2. Vors. LV aus Unna) sowie Martina Sprenger (Wuppertal) am Treffpunkt in Unterburg ein, um an acht ausgewählten idyllischen Lesepunkten zwischen Unterburg (Wiese vor der Ev. Kirche) und dem Brückenpark Müngsten (Anlegestelle a. d. Wupper), direkt unter der höchsten Eisenbahnbrücke Deutschlands gelegen, eigene literarische Werke vorzutragen. Alle hatten freie Themenwahl.

Von Beginn der Wanderung an gesellten sich zahlreiche Gäste zu den AutorInnen, so dass es zu der perfekten Mischung einer Wandergruppe kam, aus der dann jeweils ein Vorleser hervortrat, um an einem Lesepunkt literarisch zu lesen – so beispielsweise direkt am rauschenden Wasser oder mitten im Wald vor zu Sitzgruppen gestellten Steinquadern. Thematisiert wurde nicht nur die Natur, sondern es wurde durch viele Beiträge für literarische Vielseitigkeit gesorgt.

Der Musiker und Literat Bernd Möller aus Solingen trug mit seinen acht zum Gitarrenspiel gesungenen Liedern wesentlich dazu bei, dass aus dem Literarischen Wandertag unweit Schloß Burg eine unterhaltsame und geistreiche literarische Veranstaltung wurde.

Kay Ganahl 16.08.2015

Ein paar Impressionen:

 

 


Alle Rechte vorbehalten. Copyright 2015 Solinger Autorenrunde