Literarischer Spaziergang am 22. März 2020: »Die Bäume wachsen nicht in den Himmel«

Bahnhof/Gaststätte Schaberg

Verschoben auf den 18. April 2021 um 15 Uhr

In diesem Jahr findet erstmals ein Literarischer Spaziergang statt, den der Freie Deutsche Autorenverband/NRW in Kooperation mit der Solinger Autorenrunde veranstaltet. Bekannte Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus Nordrhein-Westfalen lesen aus ihren Werken zum Thema »Die Bäume wachsen nicht in den Himmel«.

Route: Bahnhof Solingen-Schaberg – Napoleonsbrücke – Brückenpark („Bergischer Weg“)

Napoleonsbrücke

Wir treffen uns alle um 15 Uhr am Bahnhof Solingen-Schaberg, spazieren dann los in Richtung Remscheid. Es geht zunächst über den ein Kilometer langen Spiel- und Bewegungspfad, weiter bis zur Napoleonsbrücke an der Stadtgrenze Solingen/Remscheid. Dort beginnt der Brückenpark. So sehen wir die beeindruckende Müngstener Brücke.

Wer rutschen will, kann es hier tun.

Hügelig ist es, Wald überall. Es handelt sich um den anspruchsvollen Waldspaziergang par excellence. Die literarischen Beiträge der SchriftstellerInnen ergänzen den Genuss, den die Natur uns bietet.

Das schöne bergische Land

Es lesen an ausgewählten Stellen der Route aus ihren Werken: Martina Hörle, Annette Oppenlander, Christiane Trunk, Karla J. Butterfield, Andreas Erdmann und Kay Ganahl aus Solingen, dazu kommt Manfred Luckas aus Köln. Petra Lötschert, Düsseldorf/Koblenz, verstärkt das Team. Für die Musik sorgt der Solinger Sänger und Gitarrist Bernd Möller. Kay Ganahl ist für die Organisation zuständig (Ganahl@web.de).

Der Wald wartet

Zum Thema: Der Mensch ist in seinen individuellen Möglichkeiten der Entwicklung begrenzt. Und jeder stößt immer wieder an eine der Grenzen, die die Natur oder/und die Gesellschaft gezogen haben. Es geht darum, solche Grenzen zu erkennen, sie eventuell anzuerkennen und nicht zu verletzen. Oder aber sie werden – vielleicht ganz bewusst – verletzt. Dann eröffnen sich eventuell ungeahnte Möglichkeiten …

Herzlich werden die Mitglieder des FDA/NRW und alle Literaturinteressierten zum Mitspazieren eingeladen! Es entstehen keine Kosten.

Fotos: Kay Ganahl

Literaturlesungen und Vorträge

30. Januar 2020, 10:30 Uhr: Annette Oppenlander

Vortrag/Lesung des neuen Romans „Vaterland, wo bist Du?“

Elisabeth-Roock-Haus, Solingen (für Anwohner)

5. März 2020, 17 Uhr: Annette Oppenlander

Vortrag/Lesung/Diskussion zum biografischen Roman des Zweiten Weltkriegs: „Vaterland, wo bist Du?“

Elisabeth-Roock-Haus, Solingen (für Angehörige)

Gruppe Männer und Frauen sitzen am Tisch

22. März 2020, 15 Uhr: Solinger Autoren und Freunde

Literaturspaziergang: „Die Bäume wachsen nicht in den Himmel“

Solingen, Bahnhof Schaberg – Napoleonsbrücke – Remscheid – Güldenwerth

31. März 2020, Beginn evtl. 16 Uhr: Kay Ganahl, Ute Mrozinski, Halina M. Sega, Martina Hörle

Literarische Lesung/Vernissage zur Bilderausstellung „Lebensnähe/Todesnähe“

Ausstellungsdauer 31.3. – 24.4.2020

Ev. Stadtkirche Solingen, Kirchplatz, Solingen

14. April 2020, 19.30 Uhr: Solinger Autorenrunde – Verschoben auf 2021

„Ich bin. Das ist ja schon viel!“

Lesereihe „Das grüne Sofa“

Haus Arndt, Solinger Str. 2, Langenfeld (Rheinland)

21. April 2020, 15 – 17 Uhr: Annette Oppenlander – Verschoben auf den 17. November 2020

Lesung/Diskussion Krieg und Vergangenheit, Interkulturelle Begegnung

Evangelische Altenhilfe, Solingen Wald (jeder ist herzlich eingeladen)

24. April 2020, 17 Uhr: Annette Oppenlander – Verschoben auf den 25. September 2020

Präsentation/Lesung des neuen Romans VATERLAND, WO BIST DU? mit einem Vorwort von Ralf Rogge, Leiter des Solinger Stadtarchivs

Forum VHS Solingen, Mummstraße

14. Mai 2020: Annette Oppenlander – Verschoben auf 2021

WWII Präsentation/Lesung

Culver Academies, Culver, IN, USA

29. Mai 2020: Annette Oppenlander – Verschoben auf den 2. Oktober 2020

VHS Kurs: Sie haben ein Buch geschrieben – was jetzt?

VHS Solingen, Mummstraße

6. und 20. Juni 2020: Annette Oppenlander – Verschoben auf den 31. Oktober/7. November 2020

VHS Schreibwerkstatt: Wie schreibt man einen eindrucksvollen Roman oder eine spannende Kurzgeschichte?

VHS Solingen, Mummstraße

9. Juni 2020, 19.30 Uhr: Kay Ganahl – Verschoben auf 2021

„Agenten, Seilschaften und Ämter“ (aus dem Roman: „Henrys Wendejahre“)

Lesereihe „Das grüne Sofa“

Haus Arndt, Solinger Str. 2, Langenfeld (Rheinland)

8. August 2020, 14-16 Uhr: FDA-NRW u. Solinger Autorenrunde

„Das Kunst und Kulturfest – Freude-Feuer-Lebensfeier“ des Westdeutschen Autorenverbands (WAV)

ElkeS-Art-Salon, Garten, Julius-Raschdorff-Straße 63, Düsseldorf

6. September 2020, 14 Uhr: Solinger Autorenrunde, Autorengäste und Literaturfreunde

6. Literarischer Wandertag „Wir treiben es heute bunt!“

Botanischer Garten der Stadt Wuppertal, Elisenhöhe 1, Wuppertal

Bei organisatorischen Fragen bezüglich der Gruppenlesungen wenden Sie sich gerne an Kay Ganahl unter Ganahl@web.de 

Annette Oppenlander unter hello@annetteoppenlander.com